- Anzeige -
Top

Rettungs-Magazin: Blutgasanalyse im Rettungsdienst

18. Dezember 2015 · Gespeichert unter : Aktuelle Ausgabe 

Rettungs-Magazin 1/2016Bremen (rd.de) – In Intensivtransportwagen und -hubschraubern sind Geräte zur Blutgasanalyse (Foto) heute Standard. Weil mittlerweile zum Teil aber auch Rettungswagen mit solchen Geräten bestückt werden, stellen wir die Möglichkeiten einer BGA vor. Außerdem lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Rettungs-Magazins, was die ERC Guidelines 2015 Neues beinhalten und wie Spineboards effektiv eingesetzt werden.

Blutgasanalyse

Eine BGA kann auch bei nicht beatmeten Patienten zur Interpretation aller Störungen der Atmung, Oxygenierung oder des Säure-Basen-Haushalts genutzt werden. So kann beispielsweise durch Messung der O2- und CO2-Partialdrucke der Schweregrad einer Atemstörung mit Ausprägung einer Hypoxie oder einer Hyperkapnie ermittelt werden. Oft wird so auch die Indikation zu einer invasiven Beatmung gestellt, wenn bestimmte Grenzwerte überschritten werden. Im neuen Rettungs-Magazin, Ausgabe 2/2016, erfahren Sie unter anderem, welche Erkenntnisse aus einer BGA gewonnen werden können und wann sie in Erwägung gezogen werden sollte.

ERC Guidelines 2015

Ein weiteres Thema: Die neuen Leitlinien zur Herz-Lungen-Wiederbelebung. Sie wurden von vielen mit Spannung erwartet. Nachdem sie Mitte Oktober 2015 erschienen sind, steht jetzt fest: Für den Rettungsdienst ändert sich zwar kaum etwas. Verbesserungspotenzial wird aber vor allem in der Ersten Hilfe gesehen. Die wichtigsten Neuerungen und viele Praxis-Tipps rund um die Reanimation im neuen Heft.

Spineboard anwenden

Schließlich widmen wir uns dem Thema Spineboard. Zugegeben, es sieht ausgesprochen unspektakulär aus. Doch wer es geschickt zu handhaben weiß, besitzt mit dem Brett ein immens vielseitiges Werkzeug. Unser Beitrag steht deshalb unter dem inoffiziellen Motto: Entdecke die Möglichkeiten!

Rettungs-Magazin 1/2014Rettungs-Magazin, Ausgabe 1/2016 – jetzt am Kiosk oder jederzeit zum Kiosk-Preis in unserem Rettungsdienst-Online-Shop beziehen. Natürlich können Sie das Rettungs-Magazin auch kostenlos testen oder die aktuelle Ausgabe bequem als digitales E-Paper herunterladen.

Das Rettungs-Magazin ist eine Zeitschrift der Verlagsgruppe Ebner, Ulm. Sie ist die einzige Fachzeitschrift in der Rettungsdienstbranche, die sich von der IVW prüfen lässt und sowohl im Abonnement als auch im Handel bundesweit erhältlich ist.

(18.12.2015; Symbolfoto: Markus Brändli)

Kommentare

Comments are closed.


- Anzeige -








Bottom