- Anzeige -
Top

Rettungs-Magazin: Besuch bei den ITW-Spezialisten aus Erlangen

26. Juni 2015 · Gespeichert unter : Aktuelle Ausgabe 

Bremen (rd.de) – Der BRK-Kreisverband Erlangen-Höchstadt hat in Sachen Rettungsdienst einiges zu bieten: Seine Hauptrettungswache beispielsweise ist eine der größten in Bayern. Was die Franken darüber hinaus Interessantes zu bieten haben, lesen Sie im aktuellen Rettungs-Magazin. Zudem greifen wir das vielfach unterschätzte Thema „Blutvergiftung/Sepsis“ auf und geben einen Rückblick auf die 15. RETTmobil.

Erlangen stellt heute zusammen mit dem Landkreis Erlangen-Höchstadt eines der führenden Zentren für Wirtschaft, Industrie und Forschung in Bayern dar. Für den örtlichen Rettungsdienst, der überwiegend vom Bayerischen Roten Kreuz (BRK) durchgeführt wird, gilt es, den Spagat zwischen Land- und Großstadtrettung zu meistern. Einen Schwerpunkt bilden Intensivtransporte. Insofern hat kaum ein ITW in Bayern pro Jahr mehr Einsätze zu verzeichnen, als das Fahrzeug aus Erlangen. Und die „Bergkirchweih“ – bundesweit eines der größten Volksfeste – stellt die Einsatzkräfte Jahr für Jahr vor neue Herausforderungen.

Sepsis – der verkannte Notfall?! In Deutschland erkranken jährlich zirka 160.000 Menschen an einer so genannten „Blutvergiftung“. 60.000 Patienten sterben daran – mehr als an einem akuten Koronarsyndrom oder Schlaganfall. Alarmierend: Im Rettungsdienst spielt das Thema „Sepsis“ dennoch kaum eine Rolle. Was Rettungsdienst-Mitarbeiter hierzu wissen müssen.

Würde die 15. RETTmobil im Vorfeld der Interschutz arg Federn lassen müssen? Viele waren gespannt, wer Fulda fernbleiben würde. Am Ende stand aber fest: Mit 23.000 Besuchern und 470 Ausstellern legte die RETTmobil ein gutes Ergebnis vor. Unser Rückblick.

Rettungs-Magazin, Ausgabe 4/2015 – jetzt am Kiosk oder zum Kiosk-Preis in unserem Rettungsdienst-Shop. Natürlich können Sie das Rettungs-Magazin auch kostenlos testen oder die aktuelle Ausgabe bequem als E-Paper herunterladen.

Das Rettungs-Magazin ist eine Zeitschrift der Verlagsgruppe Ebner, Ulm. Sie ist die einzige Fachzeitschrift in der Rettungsdienstbranche, die sich von der IVW prüfen lässt und sowohl im Abonnement als auch im Handel bundesweit erhältlich ist.

(26.06.2015; Foto: Rettungs-Magazin)

Kommentare

Comments are closed.


- Anzeige -








Bottom