- Anzeige -
Top

Rettungsdienst und Ehrenamt? Münster zeigt wie’s geht

19. Dezember 2014 · Gespeichert unter : Aktuelle Ausgabe · Kommentare deaktiviert für Rettungsdienst und Ehrenamt? Münster zeigt wie’s geht 

Bremen (rd.de) – Rettungsdienst und Ehrenamt? Münster ist ein gutes Beispiel, wie das funktioniert. Die „Wache 8“ wird nur am Wochenende und ausschließlich von Ehrenamtlichen besetzt. Wir stellen das außergewöhnliche Projekt vor. Weitere Themen der neuen Ausgabe des Rettungs-Magazins sind unter anderem „Antiemetika: Welches Medikament gegen Übelkeit?“ und ein Notfall-KTW auf MAN-Fahrgestell.

Die „Wache 8“ in Münster gibt es seit 2005. Sie wurde eingerichtet, um ehrenamtlichen Rettungssanitätern und Rettungsassistenten verschiedener Hilfsorganisationen die Möglichkeit zu geben, praktische Einsatzerfahrung zu sammeln. Das Notfallsanitäter-Gesetz stellt jetzt aber die Zukunft des Projekts in Frage.

Übelkeit und Erbrechen gehören zu den klassischen Symptomen, mit denen es der Rettungsdienst zu tun bekommt. Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und Vergiftungen können genauso wie ein Herzinfarkt oder Schädel-Hirn-Trauma die Auslöser sein. Für fast alle Ursachen gibt es ein spezielles Medikament gegen Übelkeit bzw. Erbrechen (Antiemetika). Lesen Sie, welche Therapiemöglichkeiten der Rettungsdienst hat.

Wie lässt sich ein 4-Tragen-Krankentransportwagen des Katastrophenschutzes auf Mercedes Unimog ersetzen? Vor dieser Frage stand das DRK im Kreis Steinburg (Schleswig-Holstein). Die Lösung ist ein N-KTW auf MAN-Fahrgestell mit Fahrtec-Kofferaufbau. Schauen Sie sich die ganz große Lösung im neuen Rettungs-Magazin an!

Rettungs-Magazin, Ausgabe 1/2015 – jetzt am Kiosk oder zum Kiosk-Preis in unserem Rettungsdienst-Shop. Natürlich können Sie das Rettungs-Magazin auch kostenlos testen oder die aktuelle Ausgabe bequem als E-Paper herunterladen.

Das Rettungs-Magazin ist eine Zeitschrift der Verlagsgruppe Ebner, Ulm. Sie ist die einzige Fachzeitschrift in der Rettungsdienstbranche, die sich von der IVW prüfen lässt und sowohl im Abonnement als auch im Handel bundesweit erhältlich ist.

(19.12.2014)


- Anzeige -








Bottom