- Anzeige -
Top

Notfallsanitäter: Die Pläne der Feuerwehr

24. Oktober 2014 · Gespeichert unter : Aktuelle Ausgabe · Kommentare deaktiviert für Notfallsanitäter: Die Pläne der Feuerwehr 

Bremen (rd.de) – Die Feuerwehr in Deutschland gehört zu den größten Leistungserbringern im Rettungsdienst. Auch sie hat sich der „Herausforderung Notfallsanitäter“ zu stellen. Wie die Pläne der Feuerwehr aussehen, lesen Sie in der November/Dezember-Ausgabe des Rettungs-Magazins.

Die deutschen Feuerwehren sehen durch das Notfallsanitäter-Gesetz neue Chancen für die Gefahrenabwehr. Ein vollwertiges Berufsbild ist attraktiv für mehrere Bewerbergruppen und bietet auch neue Einstiegswege bei den Feuerwehren. Doch zunächst müssen die Feuerwehren verschiedene Hürden meistern, um die Chancen zu nutzen. Lesen Sie im Rettungs-Magazin, wie das gehen soll.

Ein weiteres Thema im neuen Rettungs-Magazin: Notfalleinsatz in einer Justizvollzugsanstalt. Gefängnisse sind im wahrsten Sinne des Wortes geschlossene Gesellschaften. Kommt es hier zu einem medizinischen Notfall, gelten auch für den Rettungsdienst besondere Regeln. Wir haben den medizinischen Dienst der Justizvollzugsanstalt Straubing (BY) besucht.

Außerdem stellen wir den so genannten „Innovations-RTW“ des DRK in der Region Hannover (NI) vor. Die Kolleginnen und Kollegen ließen sich bei der Konzeption des Fahrzeugs von Aspekten wie ergonomisches Arbeiten, passive Sicherheit und Patientenkomfort leiten. Lassen Sie sich überraschen!

Rettungs-Magazin, Ausgabe 6/2014 – jetzt am Kiosk oder zum Kiosk-Preis in unserem Rettungsdienst-Shop. Natürlich können Sie das Rettungs-Magazin auch kostenlos testen oder die aktuelle Ausgabe bequem als E-Paper herunterladen.

Das Rettungs-Magazin ist eine Zeitschrift der Verlagsgruppe Ebner, Ulm. Sie ist die einzige Fachzeitschrift in der Rettungsdienstbranche, die sich von der IVW prüfen lässt und sowohl im Abonnement als auch im Handel bundesweit erhältlich ist.

(24.10.2014)


- Anzeige -








Bottom